Rückbildung

 

"Zeit für mich! - um meinen Körper neu zu entdecken, die Mitte zu kräftigen

und zur alten Form zurückfinden"

 

Herzlichen Glückwunsch! Sie sind Mutter geworden, dann ist dies genau Ihr Kurs...frühestens 6 - 8 Wochen ab Geburtstermin. 

Es gibt nur ein "zu früh" jedoch kein "zu spät" um eine Rückbildung in Angriff zu nehmen. 

 

Kurs im Sommer / Herbst - Start am 11 Juli!

*Donnerstage :  18.07. / 25.07. / 22.08. / 26.09. / 10.10. / 07.11. / 21.11. und 28.11.2019

19:30 - 20:45 Uhr Ausgebucht !

 

Kurs im Herbst - Start am 26. September!

*Donnerstage :  26.09. / 03.10. / 10.10. / 17.10. / 07.11. / 14.11. / 21.11. und 28.11.2019

17:45 - 19:00 Uhr Ausgebucht !

 

Kurs im Winter - Start am 5. Dezember!

*Donnerstage :  05.12. / 12.12.2019 / 09.01. / 16.01. / 23.01. / 30.01. / 06.02. und 13.02.2020 (& 20.02.2020 - Reservetermin)

Der Kurs am 12.12.2019 findet ausnahmsweise von 17:15 - 18:30 Uhr statt.

17:45 - 19:00 Uhr letzte Plätze !

 

*Terminänderungen vorbehalten 

 

Hier geht es zum Kurslokal

Dauer des Kurses: jeweils 8 Lektionen

Kosten: CHF 280.-

Die Kurse finden ab 3 Anmeldungen statt (max. 8 Teilnehmerinnen) 
Ich freue mich auf Sie!

Es erwartet Sie intensive Körperarbeit zum Wiederaufbau von Beckenboden, Bauch- und Rückenmuskulatur.

  • Übungen für die Kräftigung der gesamten Rumpfmuskulatur, Beine und Po
  • Tipps für Zuhause und Alltagsintegration
  • Lockerung der Nacken- und Schultermuskulatur
  • Kräftigung der Fussmuskulatur
  • Entspannung

INFO

Wochenbett

Erste Wochen nach der Geburt: Tipps, Übungen

Rückbildung

Rückbildungsgymnastik

in Bearbeitung...herzlichen Dank für Ihre Geduld.

plaisir de se mouvoir – zufrieden bewegen – mouvied.ch

YOGA ALLIANZ - YOGA TEACHER RYT-200h

BECKENBODENTRAINING  nach dem BeBo®- Konzept in Freiburg

ENTRAINEMENT DU PLANCHER PELVIEN selon le concept BeBo® à Fribourg

Ursula Tinguely Stritt

mouvied@mouvied.ch

079 472 10 61

Ich danke allen Fotografen ganz herzlich für ihre Zeit, Geduld und die tolle Arbeit: Diana Anker, Markus & Héloïse Stritt und Stephan Cuber für die Bearbeitung.